Sachwertsparpläne

Geld zu besitzen, ist eine erstrebenswerte Angelegenheit. Wenn es aber um Wertbeständigkeit geht, ist Geld kein vertrauenswürdiger Partner. Immer wenn Notenbanken ihre Druckmaschinen an werfen und damit mehr Papiergeld auf den Markt bringen, schwindet auch dessen Wert.
Viele werden sich noch an die Krisen des letzten Jahrhunderts erinnern, wo es für eine Million Mark gerade einmal ein Brot zu kaufen gab. Was kann man tun, um dieser Gefahr der Geldentwertung zu entgehen?
Diese Frage stellen sich seit vielen Jahren unzählige Anlage willige. Die Antwort wäre, eine zumindest teilweise Umstellung der Anlage aufSachwerte. Denn nur die Investition in Sachwerte schützt dauerhaft vor Inflation und dadurch bedingte Verluste.Goldsparplan.
Da wäre zum Beispiel die Investition inGold, den mit Abstand krisensichersten Sachwert seit Tausenden von Jahren.
Aber man sollte dabei nur in physisches Gold investieren, da alle anderen Investitionsformen wie Goldzertifikate auch nur Papierwert haben.
Die empfehlenswerteste Möglichkeit inGold anzulegen ist ein Goldsparplan. Dabei wird über eine Laufzeit von 10 oder mehr Jahren, einen Betrag ab 50,00 Euro monatlich einbezahlt, der dann in physisches Gold zum aktuellen Tageskurs umgetauscht wird.
Dieses Gold wird für die Anleger in Hochsicherheitstresoren aufbewahrt, die sich über ihren aktuellen Depotstand online informieren können.
Doch gilt es die Angebote gut zu vergleichen, denn jederGoldsparplan ist anders aufgebaut und mit den Jahren wachsen diese Unterschiede auf bis zu 10 000 Euro an.
Öl und Gassparplan.
Eine weitere krisensichere Anlage ist der Abschluss einesÖl und Gassparplans. Da Öl immer noch der Energieträger Nummer 1 ist und sich daran auch in den kommenden Jahren nichts ändern wird, gilt die Anlage als renditeträchtig und sicher.
Die monatlichen Einzahlungen belaufen sich auf 100,00 Euro, wobei eine einmalige Ersteinzahlung von 3000,00 geleistet werden kann.
Die monatlichen Zahlungen erstrecken sich über 15 Jahre, während die Gesamtvertragsdauer auf 20 Jahre ausgelegt ist.
Nicht zuletzt auch wegen der ständig steigenden Öl und Gaspreise ist ein solcher Sparplan eine sichere Anlage mit hoher Rendite.Industriemetallsparplan.
Auch für die immer knapper werdendenIndustriemetalle gibt es, ähnlich wie bei Gold, Sparpläne. Dabei handelt es sich meistens um Metalle, die vor allem in der Raumfahrt und in der Solarmodultechnik Verwendung finden.
Die monatlichen Einzahlungen, schon ab 50,00 Euro, werden sofort in einen physischen Wert umgewandelt.
Die Laufzeiten bewegen sich zwischen 8 und 25 Jahren. Wichtig ist hierbei, dass die Anlagewerte keine Spekulationsmetalle sind und somit keinen Börsenschwankungen unterliegen. Bei weltweit steigendem Bedarf an diesenMetallen sind die Gewinnerwartungen sehr hoch.

Fordern Sie doch gleich Ihr unverbindliches Angebot an. Klicken Sie hier.